Archiv für die Kategorie Philosophie

In letzter Zeit hatte ich immer weniger Lust, zu schreiben. Anfangs schrieb ich das dem Fakt zu, dass ich freizeittechnisch gerade mehr zu tun habe. Dies und das, man kennt das ja. Aber als ich mehr und mehr darüber nachgedacht habe, habe ich gemerkt, dass es um viel mehr geht, und das andere prinzipiell immer […]



Vor ein paar Jahren lebte ich nach einem ganz einfachen Schema. Dinge passierten, und das war eben so. Und ich meine nicht diese persönlichen Dinge, sondern Dinge, die uns alle angehen, die aber nicht an alle herankommen, weil wir das nicht immer zulassen. Wäre ich heute wesentlich jünger, wäre mir die NSA-Affäre egal, wahrscheinlich wüsste […]



Es gibt immer ein hot topic, das das Netz bewegt. Es gibt Menschen, die das dann gut finden. Es gibt Menschen, die die Menschen doof finden, die das dann gut finden. Und zu guter letzt gibt es die Menschen, die die Menschen, die das, was andere dann gut finden, doof finden, auch doof finden. tl;dr: […]



Was mir ja keiner im ersten Moment zutraut, ist, dass ich ein Oranisationstalent bin, und zwar durch und durch. Ja, ich mag chaotisch sein, und ja, ich bin tief in meinem Innern immer noch zwölf und außerdem habe ich rote Haare, aber ich habe mein Leben wirklich fest im Griff. Und auch, wenn ich emotional […]



Für die meisten ist Routine etwas, in dem sie sich sicher wiegen. Der Job, die Familie, Freunde oder ein bestimmtes Hobby – wenn alles nach Plan läuft, ist das Leben in Ordnung und die Zukunft gesichert. Ich muss immer in mich reinlächeln, wenn ich merke, wie schwer es Leuten fällt, aus einer bestimmten Gewohnheit herauszubrechen, […]



Es ist heutzutage kein Problem, vegetarisch zu leben. Es gibt Fleisch-Ersatzprodukte, in den meisten Restaurants gibt es eine – wenn auch kleine Auswahl – an vegetarischen Speisen, und immerhin ein immer größer werdender Teil an Herstellern, die heute essenstechnisch auf vieles eingestellt sind: Laktoseintolerante, Fruktoseintolerante, Menschen, die Gluten nicht vertragen, Vegetarier, Veganer. Ich lebe jetzt […]



Rucola schmeckt gut als Salat, mit Äpfeln, Ananas oder Erdbeeren, wahlweise auch Pinienkernen. Auch im Nudelsalat mit Tomaten ist Rucola nie verkehrt. Rucola schmeckt auch gut auf Pizza und zu Spaghetti mit Tomatensoße, abgesehen davon kann man Rucola auf jeden Fall mit in die Gemüsepfanne schmeißen. Rucola schmeckt auch gut als Suppe und auf Frischkäsebrötchen […]



Neulich waren wir bowlen. Bowlen rockt, und was beim Bowlen wirklich rockt, ist, bei guter Musik zu spielen. (Insgesamt macht alles bei guter Musik mehr Spaß.) “Gute Musik” ist bei mir in dem Fall der Öffentlicheit die Musik, die jeder hören kann, ohne an dem Abend einen akustischen Zusammebruch zu erleiden. Entweder wechselt der DJ […]



Irgendwann vor einiger Zeit erzählte mir eine Freundin von einer Beziehung einer Freundin, die vielmehr eine On-Off-Beziehung war, und beendete ihn mit dem Satz: “Was bin ich froh, dass ich nun schon so lange meine Beziehung habe, und diesen ganzen Stress nicht mehr mitmachen muss.” Ich hatte auch eine sehr schwere Zeit, als alles noch […]



Es gibt überwiegend zwei Typen von Essern (nach meiner ausgiebigen Studie): erstens, der Genießer. Der Genießer isst bewusst, das heißt, es bereitet sich auf seine Mahlzeit vor. Er kocht, lässt kochen, und isst: langsam, genüsslich, ohne jegliche Hektik, bevorzugt mit jemanden, Freunde, Familie, Partner. Man isst am Tisch, das Essen ist hier sozusagen das zentrale […]



Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de