Archiv für die Kategorie Ego

Hallo Freunde der Sonne, ich bin ab Freitag offiziell geimpft gegen: Tetanus, Diphterie, Polio und Keuchhusten, Hepatitis A und B, Gelbfieber, Typhus, Tollwut. Das macht acht Spritzen in einer Woche – mein früheres Trypanophobie-Ich hat mich ordentlich ausgelacht. Für das gab ich alles in allem übrigens dreihundert Euro aus. Da Geld bei mir auf den […]



Für die meisten ist Routine etwas, in dem sie sich sicher wiegen. Der Job, die Familie, Freunde oder ein bestimmtes Hobby – wenn alles nach Plan läuft, ist das Leben in Ordnung und die Zukunft gesichert. Ich muss immer in mich reinlächeln, wenn ich merke, wie schwer es Leuten fällt, aus einer bestimmten Gewohnheit herauszubrechen, […]



(Ihr solltet alle den Song aus dem Video oben komplett hören.) Ich sah Die Super-Ex (mäßig, echt mäßig), The Ring (nicht so gruselig wie “damals”), Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Sex and the City – der Film (mal wieder) und Die Päpstin. Ich habe mir außerdem Game of Thrones (S02 E10 […]



Meine Geschichte, wie ich zum Laufen kam, ist eigentlich keine, die man einfach so erzählen könnte – und doch begann sie so, dass ich mich anfangs ziemlich dagegen gewehrt habe. Als ich jünger war, war ich keine Person, die sich gerne in eine fremde Gruppe “einfügte” – andere Menschen waren mir suspekt, ich wollte eigentlich […]



(Ihr solltet alle den Song aus dem Video oben komplett hören.) Ich sah Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung, Django Unchained und Les Misérables. Letzteres fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, die Musik hingegen mochte ich sehr. Immerhin kein typischer Musical-Crap. Ich habe mir außerdem Game of Thrones (S01 E04-10 (komplett), S02 E01-09), O.C., California […]



Ich bin ein Spätzünder, was das Essen angeht. Bis vor vier, fünf Jahren habe ich mich von allem ernährt, außer Gemüse, und hätte ich jemandem erzählt, dass ich mal Vegetarier werde, hätte sich die halbe Welt wahrscheinlich totgelacht. Aber egal. Heute bin ich natürlich viel weiter, ich esse oder probiere zumindest alles, was mir so […]



Fleißige Mitleser wissen, dass bei mir vor mehr als drei Jahren, im Oktober 2009, eine Laktoseintoleranz festgestellt wurde. Darüber war ich heilfroh – plagten mich davor wochenlang Magenschmerzen schlimmster Art nach jedem Essen – da ich nun gezielt dagegen ansteuern konnte. Das hieß im ersten Moment, auf alles, was Laktose enthielt (also alle Milchprodukte), zu […]



Hello Friends. Ich habe mir noch nie Vorsätze fürs neue Jahr gemacht (zumindest nie ehrlich gemeinte, come on!), und wie alle bekanntlich wissen, hänge ich sowieso immer dem Trend hinterher. Deswegen habe ich auch erst sechs Wochen nach Neujahr beschlossen, einige Dinge in naher Zeit zu erreichen. 1. Theoriestunden für den Führerschein. Es ist ja […]



Warum hast Du mit dem Bloggen begonnen? Mein Interesse am Bloggen bzw. Schreiben war anfangs reine Neugierde – Blogs gab es damals (also vor etwa neun Jahren) nur vereinzelt. Das Privileg, “selbst ins Internet zu schreiben” blieb meist den Foren, die zu dieser Zeit ihre Hochkonjunktur hatten, zuteil, da die Technik, dynamischen Content zu generieren, […]



Nachdem ich mich vor ein, zwei Wochen im Fitnessstudio angemeldet habe, dachte ich mir, ich könnte mal einen der vielen Kurse testen. Also beschloss ich, “Zumba” auszuprobieren, soll ja der neueste Shit in der Sportwelt sein. Zu lateinamerikanischen Klängen bewegt man sich hierzu mit sich wiederholenden Schrittfolgen. (Auf dem Weg ins Fitnessstudio brach mir übrigens […]



Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de