Archiv für die Kategorie Ego

Der September war wirklich geprägt vom Umzug und den Renovierungsarbeiten – und nach einem Monat ist nun auch wirklich alles fertig renoviert, was renoviert werden musste und ist daher gänzlich unspektakulär. Ich muss sagen, dass ich anfangs etwas Zweifel hatte, was die Wohnung angeht, aber jetzt, wo alles so fertig ist, bin ich wirklich sehr […]



Auf dem Foto sehe ich megakrass bekifft aus, aber bestanden habe ich trotzdem – hooray! Und wenn die Probezeit rum ist, werde ich auch schon dreißig, so schön.



Ich find’s übrigens super, dass ich meine Haare toll in mein Klamotten-Farb-System einbinden kann (nicht, dass ich so was tatsächlich hätte, aber es klingt schon sehr professionell). Nun ja, zugegeben ist es zwar manchmal inzwischen etwas aufwändiger, weil Rot nicht zu allem passt, aber der modebewusste Mensch, der ich bin, stellt sich gerne neuen Herausforderungen. […]



Ich habe meine Praxisprüfung verkackt. Fazit: ein geknicktes Ego, zweihundertsiebzig Euro weniger und Jürgen*, der nur meinte: “Hot des jetzt sei missa?” Im Kreisverkehr auf die falsche Spur und über die durchgezogene Linie – adieu, Führerschein! Der Prüfer kommentierte es mit: “Das war jetzt aber scheiße.” Nachdem ich registriert habe, dass ich durchfalle, fuhr ich […]



Analog-Fotos, Fundstücke des Tages. Ich packe gerade meinen Umzugskarton für den Keller und komm ausm Lachen fast gar nicht mehr raus. (Ich meine, ich habe meine allererste Brille aufgehoben! Wtf! Und so wie die aussieht, weiß ich nun endlich, weshalb ich so wenig Freunde hatte.) Man beachte hier übrigens meine fabelhafte Baby-G-Uhr. P.S.: Ich wartete […]



Was mir ja keiner im ersten Moment zutraut, ist, dass ich ein Oranisationstalent bin, und zwar durch und durch. Ja, ich mag chaotisch sein, und ja, ich bin tief in meinem Innern immer noch zwölf und außerdem habe ich rote Haare, aber ich habe mein Leben wirklich fest im Griff. Und auch, wenn ich emotional […]



(Meine Headlines sind immer noch gut.) Dass der Stuttgarter Wohnungsmarkt ziemlich zum Kotzen ist, wird jeder wissen, der schon mal versucht hat, eine Wohnung in Stuttgart zu finden – vor allem, wenn man nicht gerade total abseits vom Schlag wohnen möchte. Ich frage mich manchmal auch, was die meisten Makler im Allgemeinen in Stuttgart so […]



Ich finde ja immer noch, dass ich ein sehr guter zweitklassiger Headline-Texter geworden wäre – und auch dieses Mal habe ich mich ordentlich ins Zeug gelegt – nicht so wie 2010 (auch wenn Textausschnitte aus Helge-Schneider-Songs zugegeben immer gehen). Dieses Mal recherchierte ich sogar, wie man das alles am besten anstellen könnte, ohne den Haaren […]



Ich möchte Euch hier mal erzählen, unter welchen Bedingungen ich fahren lerne. Es ist nämlich nicht so, dass man sich meinen Fahrlehrer besser als Vorbild nehmen sollte, weil er meistens freihändig, viel redend, gestikulierend und schimpfend (“DU BLÖDES ARSCHLOCH!”) durch die Gegend fuhr, bevor ich das Lenkrad übernehmen durfte. Aber jetzt, da ich am Steuer […]



Ich habe zwei Brüder und eine Schwester, alle sind jünger, allerdings bin ich die kleinste. Alle Dinge, die ich beginne, führe ich mit vollstem Ehrgeiz aus. Entweder ganz oder gar nicht. Ich liebe Sprachen – in meinem bisherigen Leben habe ich bis dato vier Fremdsprachen gelernt: Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch. Ich bin zwei Mal […]



Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de