Archiv für die Kategorie Blablabla

Ich hatte heute meine Hand auf Batmans Torso (dieses Vokabular benutze ich seitdem ich Arztserien schaue) und fühlte sein zuckendes Herz aus Pappe unter meinen Fingern. Leider konnte ich ihn nicht mitnehmen, weil ich dem Personal durch die Umarmung des Papp-Batmans negativ aufgefallen bin und somit nicht unbemerkt verschwinden konnte. Ansonsten habe ich mich das […]



Da das ganze baden-württembergische Schülerpack nun sechseinhalb Wochen faul herumsitzen kann, während ich arbeiten muss, erinnere ich mich zurück, als ich vor fünf Jahren das Abi machte. Ach, war das schön, als ich bis zum Beginn meiner Ausbildung in aller Ruhe alle Staffeln Sailor Moon anschauen konnte. Die Noten haben bis dato übrigens kein Schwein […]



Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten von mir aus sind der Edeka, der Rewe und der Penny. Ketten wie Penny (Aldi, oder auch Lidl) schließe ich beim Einkaufen eigentlich immer kategorisch aus, weil ich es für mich keinen ungemütlicheren Platz zum Einkaufen gibt. Unseren Rewe mag ich auch nicht besonders – er ist zu klein und hat weniger […]



Der Samstag begann heute sehr gediegen, weil ich ausnahmsweise mal vor dem Menschen wach war, der jeden Samstag im Stuttgarter Westen seine Glocke auspackt und den Menschen schreiend Gemüse, Erdbeeren und Kartoffeln andrehen will. Daher packte ich die Gelegenheit auch gleich beim Schopfe und besuchte mal wieder den Theorieunterricht der Fahrschule, weil ich feststellte, dass […]



Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de