The Tudors, Staffel 1: ✯✯✯✯✯✯
Genre: Historisch/Fiktional.

England, 1518: Es ist Herrschaftszeit Heinrich des VIII., König von England. Er verliebt sich in die junge Anne Boleyn, und wirbt um ihre Gunst. Das Problem: Heinrich ist mit Katharina von Aragón verheiratet, die ihm nicht mal einen Sohn schenkte – lediglich eine Tochter, Mary. Er will die Scheidung, doch der Papst ist damit nicht ganz einverstanden.

Ich bin ein großer Fan von Kostüm-Serien und -Filmen – und diese Serie ist so toll produziert worden: die Kleidung, Frisuren, Kulissen; die Schauspieler und Dialoge – nichts wirkt inszeniert, überflüssig oder überzogen. Außerdem wird der jähzornige und gleichzeitig verletzliche Charakter des Heinrichs des VIII. so authentisch von Jonathan Rhys Meyers gespielt, dass man ihn einfach lieben muss – trotz all seiner Fehler.

Kurz gesagt: Sex, Macht, Intrigen und Liebe – what else. Absolut empfehlenswert! #fangirl

Nip/Tuck, Staffel 1: ✯✯✯✫✫✫
Genre: Drama, Schwarzer Humor, Arztserie.

Dr. Christian Troy und Dr. Sean McNamara betrieben eine Arztpraxis für Schönheitschirurgie in Miami, sind Partner und könnten unterschiedlicher nicht sein: Christian, der Loverboy und Mann, der für eine langfristige Beziehung mit einer Frau nicht geschaffen zu sein scheint und der eher unselbstbewusste Sean, verheiratet mit Julia, aus deren Ehe zwei Kinder hervorgegangen sind und der Haussegen momentan etwas schief hängt. Alles beginnt etwas brenzlig zu werden, als beide in die Drogengeschäfte zwischen zwei Drogendealern geraten – und auch privat läuft es nicht immer so, wie es soll.

Nip/Tuck ist eine etwas andere Ärzte-Serie – weshalb ich sie mir besorgte. Allerdings muss ich sagen, dass ich nie richtig in die Geschichte hineingewachsen bin und sich das Anschauen der ersten Staffel über mehrere Wochen zog. Ich kann nicht direkt sagen, an was es lag: ich wurde einfach nicht warm mit der Story und den Charakteren – weder mit der der Praxis noch mit den Geschichten und Schicksalen der Menschen. Ich würde auch nicht sagen, dass ich ein Problem mit Gewaltszenen hätte, hier waren sie aber auf eine Art und Weise präsent (wenn auch nur subtil), dass mir beim Schauen einfach unwohl war – mit den kurzen Detailaufnahmen der Operationsszenen hatte ich allerdings keine Probleme (bisschen Blut und so, Geschnippel, hach ja).

Kurz gesagt: Sex, Gewalt, Drogen, Klischees und Oberflächlichkeiten vor prächtiger Strand-Kulisse.

Gossip Girl, Staffel 1: ✯✯✫✫✫✫
Genre: Drama, Jugendserie.

Die Serie handelt vom Leben verschiedener – meist wohlhabender – Teenager der “Upper East Side”, die von Gossip Girl, einer Bloggerin, von der keiner weiß, wer sie ist, kommentiert werden. Berichtet wird über deren Leben in puncto Liebe, Betrug, Freundschaft und Drogen – und beeinflusst deren Leben natürlich massiv, weil Gerüchte und VIP und so, you know. Im Mittelpunkt stehen Serena van der Woodsen, Blair Waldorf, Nate Archiebald, Chuck Bass und Daniel Humphrey.

Jaaa, ich gebe zu, ich schaue gerne mal Teenie-Shizzle, und es gibt da definitiv viel Gutes – Gossip Girl gehört für mich jetzt nicht unbedingt dazu. Zu überzogen, zu viele “Ja, looogisch, klaaaar!”-Momente und oft einfach absolut nervtötend. Ich habe es bis zum Anfang der dritten Staffel geschafft, dann musste ich meine Nerven einfach mal entspannen. Wobei ich zugeben muss, dass mich die erste Staffel recht gut unterhalten hat – wenn auch eher auf unterem Niveau.

Kurz gesagt: Liebe, Freunschaft, Teenies, die zu viel Geld haben und sich ständig selber Probleme machen.

Alle bisher bewerteten Serien findet ihr hier. (Wächst stetig.)

flattr this!


Ich glaub, vielleicht sollte ich mal in “The Tudors” reinschauen… Nip/Tuck weiß ich, dass sie mich nicht fesselt und Gossip Girl… naja… glaub ich auch nicht.

  

zitieren

  


Nip/Tuck kenne ich gar nicht, hört sich aber sehr interessant an! Gossip Girl ist ein Klassiker, den man gesehen haben MUSS. Ist bei mir auch schon der Fall.
Finde die Serienrezensionsidee übrigens super. Wollte das auch mal machen, habe ich dann aber wieder verlegt, weil keine Zeit. Ich will mehr! :D

  

zitieren

  


Kann dir 3 Serien sehr ans Herz legen: Suits, Scandal und House of Cards.

Besonders Scandal wird im Verlauf der Serie immer irrer und man erfährt auch immer mehr über die einzelnen Figuren.

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de