Der September war wirklich geprägt vom Umzug und den Renovierungsarbeiten – und nach einem Monat ist nun auch wirklich alles fertig renoviert, was renoviert werden musste und ist daher gänzlich unspektakulär.
Ich muss sagen, dass ich anfangs etwas Zweifel hatte, was die Wohnung angeht, aber jetzt, wo alles so fertig ist, bin ich wirklich sehr zufrieden und fühle mich wohl. An dieser Stelle danke ich nochmals allen, die uns unter die Arme gegriffen haben. :love:

Ach ja, natürlich auch ganz wichtig im September: Ich habe den Führerschein bestanden! :freu Da ich es zu Fahrschulzeiten schon zu drei Autos gebracht habe (und das nicht, weil ich alle nach und nach gegen die Wand gefahren habe), habe ich meine Liste um vier weitere Autos erweitert – vom Jeep über die arschlangsame B-Klasse bis zum 250-PS-Audi-TT war quasi alles dabei. (Sogar Automatik!) (Mit dem Audi fuhr ich auch gleich mal locker flockig 170 auf der Autobahn. Etwa eine Stunde lang. Dann fiel mir der rechte Fuß ab.)

Ansonsten, um mal zur Zusammenfassung itself zu kommen: Ich sah die Gilmore Girls (S01 E14–21 (komplett), S02 E01–04), Nip Tuck (S01 E01) und The Tudors (S01 E01-10 (komplett)). Mehr war im September leider nicht drin – macht aber trotzdem 22 Folgen.

Gelaufen bin ich 29 Kilometer, mit dem Rad war ich 44 Kilometer unterwegs. Nachdem ich mir wieder einen FitBit zugelegt habe, kann ich ab nächstem Monat auch wieder meine Schritte bzw. zu Fuß zurückgelegte Strecke erfassen. Und da’s in letzter Zeit a bissl kälter geworden ist, geht’s ab heute wieder ins Fitnesstudio. (Und die vier Stockwerke bis zur Wohnung tun übrigens auch ihren Rest.)

Musikalisch habe ich für den September neben tollen Sachen überwiegend ganz großen Trash zu bieten: Lady Gaga, Britney Spears, Tegan and Sara, Ellioth Smith, Zero 7, Woodkid, Backstreet Boys, Taylor Swift, Boy und Red Hot Chili Peppers. Ich sollte weniger Scheißmusik in meine Sportlisten schmeißen, dann wäre die Statistik nicht so schlimm (allerdings macht Sport zu trashiger Musik halt mehr Spaß).

Und als nächstes muss ich wirklich mal anfangen, meine ganzen Kisten auszuräumen. Jeden Tag wühle ich mich durch zig Kartons, um was zum Anziehen zu finden – das ist doch kein seriöser Zustand. Schließlich ist das jetzt eine Erwachsenen-Wohnung.

Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August

flattr this!


Ich freu mich schon auf unsere Einweihung \o/

  

zitieren

  


Jenny: Schließlich ist das jetzt eine Erwachsenen-Wohnung.

Hihi. Ich bin gespannt, was das für Auswirkungen hat. :clown

  

zitieren

  


Wie heißt denn das Lied? :)

  

zitieren

  


Der Song ist von Django Django und heißt “Waveforms”.

  

zitieren

  


Endlich konnte ich mir auch das Video anschauen…

Sind die Kisten mittlerweile leer?

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de