Der Monat begann serientechnisch eher ruhig, bis ich die achte Staffel Grey’s Anatomy kaufte. Ich sah also Gilmore Girl’s (S01 E09–13), Game of Thrones (S03 E07–10), Tell me you love me (S01 E01-03), Sex and the City (S01 E07–12) und finally die komplette achte Staffel Grey’s Anatomy (S08 E01–24). Das macht 42 Folgen.

Gelaufen bin ich den Monat wieder etwas weniger, einfach, weil genug anderes anstand – 38 Kilometer. Mit den Skates unterwegs war ich rund 14 Kilometer.

Ich hörte The Asteroids Galaxy Tour, Backstreet Boys, Santigold, Django Django, Queen, Taylor Swift, Elliott Smith, Red Hot Chili Peppers, Zero 7 und Nirvana. Dieses Mal nur bedingt trashig.

Ansonsten bin ich sehr viel am Renovieren und Umzugsplanen gewesen, außerdem habe ich meine Führerschein-Prüfung verkackt, habe mir beim Karaoke endlich einen Traum erfüllt und mehr schlecht als Recht Britneys Songs geträllert – und last but not least – bin ich am 31. August aus meiner WG im Stuttgarter Westen in den Norden gezogen.

Und für mehr war auch keine Zeit. Ich bin so busy, ich habe sogar soziale Kontakte vernachlässigt und wenig geduscht. Oh dear.

Februar | März | April | Mai | Juni | Juli

flattr this!


Das Lied hast glaub ich schon mal bei einem Video :D

  

zitieren

  


Mit der Pommes im Ketchup rühren und in der nächsten Szeme mit einem Kantholz in der Farbe rühren. Sehr schön! ;)

  

zitieren

  


Chrissy: Das Lied hast glaub ich schon mal bei einem Video   

Das habe ich glaub die ganze Zeit schon benutzt.

Marc: Mit der Pommes im Ketchup rühren und in der nächsten Szeme mit einem Kantholz in der Farbe rühren. Sehr schön!

Ohooo. Alles Absicht. ;)

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de