Wenn ich Radio höre (was in letzter Zeit öfters im Auto der Fall ist, da unser Kartenleser irgendwie streikt), greife ich in der Regel auf Flux FM oder horads zurück, weil man sich das Gelaber der Moderatoren der anderen Sender zu neunundneunzig Prozent nicht geben kann, ohne sich immerzu wie in Trance die Haare ausreißen zu wollen.
Auf Flux FM kommt in der Regel auch super Musik und in den Gesprächen dreht es sich – wie es halt so sein soll – auch um Musik. Deshalb habe ich mir auch die Flux-FM-Popkultur-CD gekauft und diese in meine “Jogging”-Liste hinzugefügt.

Ich muss hier vorweg greifen, dass ich eigentlich wirklich nur wenige Songs kenne, die wirklich so gar nicht gehen – das wäre natürlich alles von Xavier Naidoo, Jon Bon Jovi, Meat Loaf, Musicals … oder ganz speziell “Eye of the Tiger”. Aber der hier kann sich getrost hier einreihen:

Um zurück auf das gekaufte Album zu kommen: Ich habe keine Ahnung, wie es der Song auf diese CD geschafft hat, und liebes Flux-FM-Team: nö. Echt. Ich war mal überzeugt von Euch, und wegen Euch kam der Songs sogar in die Charts (darauf seid ihr auch noch stolz). Ich meine, ich bin beim Joggen fast am Bordstein hängengeblieben, als das Lied von meinem iPhone reingeshuffelt wurde, und ich war wirklich fertig, dass ich es zulassen konnte, dass es so ein Song in meine Liste schaffte.

Deshalb jagte ich den nächsten Song in meinen Gehörgang und joggte völlig fassungslos zu “Shalala lala” von den Vengaboys zurück nach Hause. Alles muss man selber machen.

flattr this!


Das ist so ein Sonntags-Kopfweh-Lied.
Geht gar nicht.

Dann doch lieber Rot, rot, rot, sind alle meine Kleider…

  

zitieren

  


Ich mag das Lied. Und wenn jemand FluxFM am liebsten in seinem Lieblingsplayer hören möchte (und nicht im Browser), hier die URL:

http://fluxfm.hoerradar.de/fluxfm-bremen

  

zitieren

  


Dieses “Sonntags-Kopfweh-Lied” (sic!) haben die bestimmt mit Absicht auf die CD gepackt- virales Marketing. Die hoffen auf Blogeinträge wie diesen. ;)

  

zitieren

  


Jenny: Auf Flux FM kommt in der Regel auch super Musik und in den Gesprächen dreht es sich – wie es halt so sein soll – auch um Musik.
  

Es gibt auch total interessante Reportagen und sowas. Ich find ja, wenn die über Musik reden, ist gerade das meist langweilig.

P.S.: Kartenleser im Autoradio? Für SD-Cards oder wie? Zu meiner Zeit hat man darauf noch Fotos gespeichert.

  

zitieren

  


Chrissy: Das ist so ein Sonntags-Kopfweh-Lied.
Geht gar nicht.

:daumen

Michael: Ich mag das Lied.

Irgendjemand muss es ja mögen. :)

Marc: Die hoffen auf Blogeinträge wie diesen. ;)

DONG!

Henning: Es gibt auch total interessante Reportagen und sowas. Ich find ja, wenn die über Musik reden, ist gerade das meist langweilig.

Morgens, wenn wir durch die Stadt fahren, eher so nicht. Und langweilig ist subjektiv. ;)

Henning: P.S.: Kartenleser im Autoradio? Für SD-Cards oder wie?

Yes.

  

zitieren

  


Sorry – aber wir lieben diesen Song, und Passenger sowieso.
Und sonntags haben wir eh immer Kopfschmerzen.

Gruß!

  

zitieren

  


Dieses Lied ist in der Tat schrecklich.

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de