(Meine Headlines sind immer noch gut.)

Dass der Stuttgarter Wohnungsmarkt ziemlich zum Kotzen ist, wird jeder wissen, der schon mal versucht hat, eine Wohnung in Stuttgart zu finden – vor allem, wenn man nicht gerade total abseits vom Schlag wohnen möchte.

Ich frage mich manchmal auch, was die meisten Makler im Allgemeinen in Stuttgart so tun: man kommt hin, meistens sind sie unfreundlich, manchmal sind parallel noch andere Mitbewerber dabei, manchmal haben Sie noch Kopfhörer in den Ohren und am Ende bekommen sie zwei Monatsmieten Provision dafür. Da fuq?

Ich weiß, dass es in Stuttgart so ist, dass es massig mehr Bewerber als Wohnungen gibt, die Leute teilweise bis zu einem Jahr nach einer Wohnung suchen, dabei das Niveau irgendwann so weit herunterschrauben, dass man sich auch ‘ne Mülltonne und zwei Martratzen holen kann und irgendwo hinterm Schlossplatz ein windgeschütztes Plätzchen sucht, wo man seine Rote überm Feuer brutzeln lassen kann. “Der Kunde ist König” is’ hier eher nich’ so.

Deshalb bin ich umso glücklicher, dass ich mir für so Fälle in regelmäßigen Abständen positives Karma aufbaue (Spinnen aus der Badewanne helfen, beim Laufen nicht auf Käfer treten et cetera): vier Stück haben wir uns angesehen, die vierte bekamen wir, das dauerte fünf Tage. Es ist (noch) nicht unser Traum, aber sie ist 96 Qudratmeter groß, hat einen Balkon, dreieinhalb Zimmer, einen Schwedenofen, Klimaanlage in jedem Zimmer (der Vormieter war Klimaanlagen-Installateur, hahaha), einen Tiefgaragenplatz, der Biergarten ist eine viertel Stunde zu Fuß weit weg, genau so wie der Ufa-Palast und der Hauptbahnhof – zum Joggen kann ich lässig in den Schlosspark gehen.

Dafür muss man ein bisschen renovieren und ich ziehe nach Stuttgart-Nord, aber für einen Tausi im Monat – was für Stuttgarts Verhältnisse und die Lage echt supergünstig ist (wie man’s halt so sieht, mein Vater fiel beispielsweise schier vom Stuhl) – mache ich das gerne (ist gelogen, ich hasse renovieren). Da wir auch quasi keine Möbel haben, kann man sich komplett neu einrichten, das ist schön. :freu

Zum ersten September ziehen wir ein. Party und so!

PARTY

flattr this!


EINWEIHUNGSPOMMESPARTYHEREWECOME!

  

zitieren

  


EINWEIHUNGSPOMMESPARTYHEREWECOME! DABINICHVOLLDABEI,POMMESFÜRALLE

  

zitieren

  


alter… für das geld – ok für 1,5 haben wir in bibi 2 etagen gehabt! aber halt bibi und keine klima…

was EINWEIHUNGSPOMMESPARTYHEREWECOME angeht: bin am start! (hoffentlich ;) )

:tux

  

zitieren

  


Das nervigste bei der Wohnungssuche sind Vermieter, die laut sagen, was ihre Überlegungen zur Wohnungsvergabe sind.

(Klassiker: “Am liebsten hätten wir einen Mieter, der so 10 Jahre bleibt.” Ich: “Wenn ich eine Planstelle im öffentlichen Dienst hätte, würde ich nicht mieten, sondern kaufen.” Er: “Hm, da haben sie auch wieder recht.”)

Alles andere ist in der Regel aber nur dämliches und abseitiges Geschwätz, das man in diesen Köpfen voller Vorurteilen eh nicht widerlegen kann.

Das andere, was ich frech finde, sind Makler, die sich am Freitag melden wollen (denkste) und dann am Montag beleidigt sind, wenn man am Sonntag eine andere Wohnung gefunden hat.

In Wahrheit war man nur Platz Nummer 5, weil die anderen Kandidaten wegen dem “Wem geb’ ich die Wohnung”-Geschwätz nicht wollten oder gleich aus dem Fenster gesprungen sind. ;)

  

zitieren

  


Gibts auch ne Party für Senioren?

  

zitieren

  


Na das ging doch super fix. Das gleiche kommt auf mich und meinen Freund nächstes oder übernächstes Jahr auch zu – ich bin gespannt :D

  

zitieren

  


Falls ich in einem halben Jahr eine Wohnung in Stuttgart brauche, werde ich mich vertrauensvoll bei dir nach den Markler-Kontaktdaten erkundigen…

  

zitieren

  


Was Makler in Stuttgart machen, um sich ihr Geld wirklich zu verdienen, frag ich mich auch. Eigentlich müsste man selbst Makler werden. Einmal im Monat dann ne Wohnung erfolgreich vermitteln und gut is’.

  

zitieren

  


Cooler Blogeintrag :D
Ich mach für deine Party “Chi Cha Morada”.
Falls mir der Zoll nicht den schwarzen Mais ausm Gepäck zieht xD

  

zitieren

  


Yeah, Jenny! Ich hoffe, dass Universum meint es weiterhin so gut mit euch <3

  

zitieren

  


stiller: EINWEIHUNGSPOMMESPARTYHEREWECOME!

Chrissy: EINWEIHUNGSPOMMESPARTYHEREWECOME! DABINICHVOLLDABEI,POMMESFÜRALLE

tux: was EINWEIHUNGSPOMMESPARTYHEREWECOME angeht: bin am start! (hoffentlich ;) )

Einladungen gehen dann raus!

Marc: Alles andere ist in der Regel aber nur dämliches und abseitiges Geschwätz, das man in diesen Köpfen voller Vorurteilen eh nicht widerlegen kann.

/signed!

Marc: In Wahrheit war man nur Platz Nummer 5, weil die anderen Kandidaten wegen dem “Wem geb’ ich die Wohnung”-Geschwätz nicht wollten oder gleich aus dem Fenster gesprungen sind. ;)

Ja, das stimmt. Glaub das Wartespielchen kann man hier schon gar nicht spielen, also schon rein aus Mieter-Sicht: meistens kommt man auf Grund der vielen Mitbewerber eh nicht in Frage, dann lieber etwas, das man auf jeden Fall bekommt – wenn man das Glück hat, eine Zusage zu bekommen.

jeannie: Gibts auch ne Party für Senioren?

Aber auf jeden Fall. :)

Carina: Na das ging doch super fix. Das gleiche kommt auf mich und meinen Freund nächstes oder übernächstes Jahr auch zu – ich bin gespannt :D

Viel Erfolg! Berichte dann. :)

Windmeer: Falls ich in einem halben Jahr eine Wohnung in Stuttgart brauche, werde ich mich vertrauensvoll bei dir nach den Markler-Kontaktdaten erkundigen…

Gerne. :D

Henning: Was Makler in Stuttgart machen, um sich ihr Geld wirklich zu verdienen, frag ich mich auch. Eigentlich müsste man selbst Makler werden. Einmal im Monat dann ne Wohnung erfolgreich vermitteln und gut is’.

Kein Scheiß.

Olvidalisa: Ich mach für deine Party “Chi Cha Morada”.

Ok. :) Kannst uns noch renovieren helfen. :D

Christin: Yeah, Jenny! Ich hoffe, dass Universum meint es weiterhin so gut mit euch <3

<3

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de