Ich freue mich ja immer, dass ich hier schreiben kann, was ich will. Ich kann den LIEBEN LANGEN TAG übers Autofahren schreiben, und ich seh gar nicht an Euren Gesichtern, wie krass Euch das langweilt, weil ich Euch logischerweise nicht sehen kann – fragt mal meine Familie, Freunde und Kollegen, wie die sich mittlerweile fühlen.

Jedenfalls bin ich gestern nach einer eineinhalbwöchigen Krankheitsphase meines Fahrlehrers mal wieder Auto gefahren, allerdings mit einem älteren Golf (na ja, Golf VI halt), der eine RICHTIGE HANDBREMSE und keine Rückrollsperre hatte. Die Kupplung ging etwas schwerer, und so holperte ich die ersten fünf Minuten durch Stuttgarter Straßen, bis Jürgen* meinte, er kotze mir gleich auf die Füße, wenn ich so weitermache.

Das Anfahren am Berg war, nach Gewöhnung an Kupplung, Bremse und Gas, auch relativ unproblematisch. Allerdings bog ich einmal nach rechts ab in den Gegenverkehr (beide Spuren waren durch eine schmale Grünanlage getrennt, hab ich jetzt nicht gesehen), Jürgen telefonierte gerade mit einem seiner Homies, brüllte: “WO FÄHRSCH DU DEN NO!”, machte bissi was an den Pedalen, wies mich dann an, weiterzufahren und meinte dann: “Ha, woisch, ja, faschd auf’d Gegasschpur isch se g’fahra, ja … ond, wie sieht’s aus nägscht’ Woch’, kosch do den Olaf nehma, wenn I im Urlaub be?”
Und wenn er nicht telefonierte, erzählte er mir alles über das Streichen, welche Farbe man so benutzt und dass Rollen mit Lammfell viel besser sind als “der Scheiß ausm Baumarkt” und dass man sowieso viel lieber in ein “Farbenfachgeschäft” gehen solle.

Jedenfalls fährt Jürgen am Samstag in den Urlaub in den Osten, zwei Wochen lang. Und wenn er zurückkommt, machen wir noch eine Doppelstunde reguläres Fahren, dann geht’s schon an die Sonderfahrten und Anfang August könnte ich schon Prüfung machen, wenn ich’s bei den Sonderfahrten nicht voll verkacke.
Und da kann ich nur hoffen, nicht durchzufallen, aber so wie’s aussieht, hat Jürgen großes Vertrauen in mich und ich muss die zweihundert Euro Prüfungsgebühr nicht doppelt oder gar dreifach bezahlen (und meine Probezeit wäre schon vor meinem dreißigsten Geburtstag rum).

I see you soon on Stuttgarts Straßen.

* Er heißt nicht Jürgen, das dürfte mittlerweile klar sein.

flattr this!


Dann koennen wir Backstreetboys und Britney Spears im Auto singen, waehrend wir 100 mal wie die Ghettos um den Bahnhof in Goeppingen fahren!
(Dein Arm muss aber aus dem Fenster haengen und dein Sitz komplett zurueckgestellt!) Sonst sehen wir voll laecherlich aus!

  

zitieren

  


AUTOFAHRENAUTOFAHRENAUTOFAHREN

  

zitieren

  


also ich fand meine fahrprüfung so super, ich hab sie gleich zweimal gemacht.
und hatte vorher auch schätzungsweise 250 fahrstunden. dafür fahr ich jetzt besonders gut. unfallfrei und so.

hach, autofahren ist wirklich was feines.

  

zitieren

  


Ich durfte die Prüfungskosten auch zwei Mal abdrücken. War aber voll unfair. Der Smart, der hinter dem LKW vorkam. Pfüff. Dafür passiert mir dieser Fehler nie wieder. Hatte also was Gutes.

Ich freu mich schon auf die erste Fahrt mit dir. Warnweste an, Krankenkarte griffbereit bereit und meine Blutgruppe notiert.

  

zitieren

  


oha…
zum glück bist du nach dem führerschein erst mal pleite und kannst dir kein auto leisten (mach in stuttgart eh keinen sinn) und meins dürftest du aus “versicherungstechnischengründen” leider auch nich fahren! zu schade aber auch… *puh*
:tux

  

zitieren

  


juhuuu dann kann ich mich betrinken.. äääh so viel cola zu mir nehmen, dass ich vor lauter koffein ganz zitterig bin… und du fährst mein altes fröschli nach hause!

  

zitieren

  


Lies La: Dann koennen wir Backstreetboys und Britney Spears im Auto singen, waehrend wir 100 mal wie die Ghettos um den Bahnhof in Goeppingen fahren!

YEAH! :freu

H-Rex-dude-gram: AUTOFAHRENAUTOFAHRENAUTOFAHREN

JAMANNJAMANNJAMANN

leni: und hatte vorher auch schätzungsweise 250 fahrstunden. dafür fahr ich jetzt besonders gut. unfallfrei und so.

Respekt, Mann.

R.: Ich freu mich schon auf die erste Fahrt mit dir. Warnweste an, Krankenkarte griffbereit bereit und meine Blutgruppe notiert.

Bitte denke an einen Organspendeausweis, damit tust Du der Wissenschaft noch was Gutes und Dein Tod war nicht umsonst.

tux: zum glück bist du nach dem führerschein erst mal pleite und kannst dir kein auto leisten (mach in stuttgart eh keinen sinn) und meins dürftest du aus “versicherungstechnischengründen” leider auch nich fahren! zu schade aber auch… *puh*

Pffft.

Mona: juhuuu dann kann ich mich betrinken.. äääh so viel cola zu mir nehmen, dass ich vor lauter koffein ganz zitterig bin… und du fährst mein altes fröschli nach hause!

I’m in!

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de