Stuttgart Lauf

Ich hab mich schon vor Ewigkeiten beim Stuttgart Lauf angemeldet – und nachdem es mit dem Herrenberger Frühlingslauf nicht geklappt hat, weil acht Impfungen für den Peru-Urlaub mein Immunsystem völlig zerstörten, war ich froh, dass ich es diese Mal ohne großes Geheule wie ‘n großes Mädchen teilnehmen konnte.

Der Lauf ging über sieben Kilometer, das Wetter war super, die Atmosphäre toll, und natürlich ist es irgendwie motivierender, mit etwa dreitausend anderen ins Ziel zu laufen als alleine durch die Pampa zu joggen.

In einem “Wettbewerb” reagiert der Körper gefühlt schon anders auf das drumherum, und so lief ich die sieben Kilometer ohne Gehpausen bis zum Ziel durch – im normalen Training hätte ich an diversen Stellen schon kleine Päuschen gemacht. Da ich in letzter Zeit etwas untrainiert war (Krankheit, viel Wein und so), hatte ich eine Zeit zwischen 45 und 50 Minuten angepeilt – eher so weiter hinten – und bin sehr froh, dass es besser wurde, als ich eigentlich dachte: nämlich 45 Minuten und 28 Sekunden. POWPOWPOW!

Sehen wir mal, ob es bis zum nächsten Jahr bis zum Halbmarathon reicht, ansonsten werde ich meine “Bestzeit” natürlich knacken wollen. Vielleicht finden sich bis dahin auch ein paar Laufbegeisterte mehr, die mich begleiten.

(Anmerkung zum Foto: Ich bin nun wirklich kein Poser-Typ, ich brauchte lediglich ein Beweisfoto – also lasst mich!)

flattr this!


Yeah, coole Zeit, Sporty Fries! Bin so gespannt auf meine Läufe. In einem Monat sind schon 2/3 rum. Huiui.

  

zitieren

  


Kann ich bitte deine Beine haben?

Und die Zeit ist doch voll gut! Ich bin momentan auch total untrainiert, weil ich im Sommer wegen Pollen ab 9:30 nicht mehr laufen kann und morgens meist nicht früh genug aus dem Bett komme.

  

zitieren

  


Respekt :) Ich habe aktuell nach 5 km immer keine Lust mehr weiter zu laufen :)

  

zitieren

  


Ich bin so stolz auf dich! Ganz toll, dass du teilgenommen hast und das ist eine gute Zeit in Anbetracht deines letzten Trainingsstatus! :)

  

zitieren

  


stiller: Yeah, coole Zeit, Sporty Fries!

SPORTY FRIES! Pahahaha!

stiller: Bin so gespannt auf meine Läufe. In einem Monat sind schon 2/3 rum. Huiui.

Du alter Streber, hast mir ja noch was voraus. Viel Erfolg. :)

Christin: Kann ich bitte deine Beine haben?

Auf keinen Fall, an dieser Stelle haben die Gene richtig gute Arbeit geleistet. :liaf

Christin: Und die Zeit ist doch voll gut! Ich bin momentan auch total untrainiert, weil ich im Sommer wegen Pollen ab 9:30 nicht mehr laufen kann und morgens meist nicht früh genug aus dem Bett komme.

Da bin ich immer froh, keinen Heuschnupfen zu haben. Wie lange hält das an?

Jens: Respekt :) Ich habe aktuell nach 5 km immer keine Lust mehr weiter zu laufen :)

Das ist Übungssache. :)

R.: Ich bin so stolz auf dich! Ganz toll, dass du teilgenommen hast und das ist eine gute Zeit in Anbetracht deines letzten Trainingsstatus! :)

Danke. :love:

  

zitieren

  


Frau J: Da ich in letzter Zeit etwas untrainiert war (Krankheit, viel Wein und so), hatte ich eine Zeit zwischen 45 und 50 Minuten angepeilt

Öhm, darf ich dran erinnern, dass du nach weniger als einem halben Jahr dein Jahresziel an Kilometern schon hinter dir hattest?

Frau J:
(Anmerkung zum Foto: Ich bin nun wirklich kein Poser-Typ, ich brauchte lediglich ein Beweisfoto – also lasst mich!)

Das Foto ist doch toll! oO

  

zitieren

  


Glückwunsch zur Premiere! Mal sehen, ob sich bei dir ein ähnlicher Suchteffekt einstellt wie bei mir, als ich 2010 wieder mit der Lauferei angefangen habe. Dazu kommen unangenehme Begleiterscheinungen wie “Ernährungsdisziplin”, “Winterläufe” und dergleichen mehr. Du bist gewarnt!

  

zitieren

  


Henning: Öhm, darf ich dran erinnern, dass du nach weniger als einem halben Jahr dein Jahresziel an Kilometern schon hinter dir hattest?

Das heißt nicht, dass ich top in Form bin, sondern, dass das Ziel zu niedrig gesetzt war. :P

Henning: Das Foto ist doch toll! oO

:freu

Erik: Glückwunsch zur Premiere! Mal sehen, ob sich bei dir ein ähnlicher Suchteffekt einstellt wie bei mir, als ich 2010 wieder mit der Lauferei angefangen habe.

Ja, nach dem “Erfolg” kristallisiert sich da schon ein gewisser Suchteffekt heraus.

Erik: Dazu kommen unangenehme Begleiterscheinungen wie “Ernährungsdisziplin”, “Winterläufe” und dergleichen mehr. Du bist gewarnt!

Ach, mit links. Und wenn nicht, dann frage ich einfach Dich. Schon verkackt. :)

  

zitieren

  


Spoooooorty Pänsy :D

  

zitieren

  


Geil. Glückwunsch! Das bedeutet insbesondere, dass wir beim Wettkampf den gleichen Pace hatten *g… aber ich bin ja auch nur 5km gelaufen.

  

zitieren

  


Wow, wir sportlich. Wünschte ich wäre auch so top fit. :)

Wundervollder, kreatiber Blog! Echt klasse.

Liebe Grüße, Nina

  

zitieren

  


Gib mir neue Knie und ich laufe mit dir, auch wenn ich Joggen hasse :-)

  

zitieren

  


Chrissy: Spoooooorty Pänsy :D

That’s how I roll. ;)

Rebekka.: Geil. Glückwunsch! Das bedeutet insbesondere, dass wir beim Wettkampf den gleichen Pace hatten *g… aber ich bin ja auch nur 5km gelaufen.

5 Kilometer sind 5 Kilometer. :)

Nina: Wow, wir sportlich. Wünschte ich wäre auch so top fit. :)

Topfit wäre übertrieben!

Nina: Wundervollder, kreatiber Blog! Echt klasse.

Danke. :love:

TiCar: Gib mir neue Knie und ich laufe mit dir, auch wenn ich Joggen hasse :-)

Wenn ich ‘ne Million gewinne, denke ich an Dich.

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de