Holi Festival

Nein, wir sind hier nicht irgendwo in Japan, um uns gegen fiesen Stadtschmutz zu schützen, sondern waren tatsächlich auf dem Holi Festival in Stuttgart/Böblingen. (Allerdings hatten die Masken durchaus eine Daseinsberechtigung, wer hat die eigentlich aufgetrieben?)

Kurz zusammengefasst: Gegen halb drei kamen wir in Böblingen an, wo das Festival stattfinden sollte. Es brauchte eine dreiviertel Stunde, um aufs Gelände selbst zu kommen, da der Andrang richtig groß war, was auch okay war. Wir brauchten eine dreiviertel Stunde, um Farbbeutel und Marken zu kaufen, da man Essen und Getränke nicht mit Bargeld zahlen konnte – war auch noch okay. Wir brauchten allerdings noch mal so lange, bis wir drei Portionen Pommes hatten (btw: ohne Ketchup oder Mayo – SO SAD), bei den Getränken war es genau so, wenn nicht noch schlimmer, da sehr heiß.
Für die Pappbecher (!) musste man einen Euro Pfand zahlen, kam aber zur Nachmittagszeit eigentlich nicht mehr wirklich zu den Ständen zurück. Überhaupt war das Gelände viel zu klein für so viele Menschen. Gegen 18 Uhr verließen wir das Gelände schließlich wieder.

Wer also auch hinwollte und doch nicht konnte: verpasst habt ihr nicht viel – die Orga hat’s versaut. Und wenn die Stimmung sinkt, macht’s die Farbbeutelwerferei leider auch nicht besser.

flattr this!


Festivals sind nichts für mich.
Vor allem in der Brütenden Hitze. Das macht mein Kreislauf nicht mit und ich steh schon auf Arbeit genügend, da muss ich in meiner Freizeit nicht noch ständig rumstehen XD

  

zitieren

  


Ich bin auch kein Festival Fan. Aber dieses mit den Farben ist bestimmt ganz witzig. Nur hätte ich da echt angst, dass die Farbe nicht mehr aus den Klamotten raus geht.

  

zitieren

  


Chrissy: Vor allem in der Brütenden Hitze. Das macht mein Kreislauf nicht mit und ich steh schon auf Arbeit genügend, da muss ich in meiner Freizeit nicht noch ständig rumstehen XD

Ich bin vor allem gesessen.

R.: Ich bin auch kein Festival Fan. Aber dieses mit den Farben ist bestimmt ganz witzig. Nur hätte ich da echt angst, dass die Farbe nicht mehr aus den Klamotten raus geht.

Ich war auch das erste Mal auf einem Festival, wenn es so ‘nen Tag lang geht, finde ich das auch nicht anstrengend. (Und da schaut man eben, dass man nicht gerade das neuste aus dem Kleiderschrank anzieht, dann geht das schon.)

  

zitieren

  


Wenn ich sowas lese, bin ich noch motivierter, meine Karten für Essen wieder zu verkaufen :D

  

zitieren

  


Ines: Wenn ich sowas lese, bin ich noch motivierter, meine Karten für Essen wieder zu verkaufen :D

Hahaha. Mal sehen, ist ja sehr locationabhängig. Berichte dann. :)

  

zitieren

  


Hey, also das mit der Orga muss ja echt doof gelaufen sein. Ich habe schon Tickets für das Holi Festival in Köln. Ich hoffe wirklich, dass die Orga da besser funktioniert.
Hier übrigens einige Infos zum Kölner Festival, für alle die auch kommen möchten: http://www.koeln-portal.info/nachrichten/holi-festival-of-colours-2013/388

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de