Hallo Freunde der Sonne,

ich bin ab Freitag offiziell geimpft gegen:

  • Tetanus, Diphterie, Polio und Keuchhusten,
  • Hepatitis A und B,
  • Gelbfieber,
  • Typhus,
  • Tollwut.

Das macht acht Spritzen in einer Woche – mein früheres Trypanophobie-Ich hat mich ordentlich ausgelacht. Für das gab ich alles in allem übrigens dreihundert Euro aus. Da Geld bei mir auf den Bäumen wächst, absolut in Ordnung, wenn man zu viel über hat, gönnt man sich ja gerne mal ein paar Impfstoffe.

Die Ärztin meinte auch, dass grippeähnliche Symptome auftreten können – was konkret bedeutet, dass ich seit Montagabend flach liege und Klopapier-Taschentuch-Ersatz benutze, weil ich den Rest an Taschentüchern skrupellos verbraucht habe und meinen Mitbewohner die nächste Packung schulde (also, beides – Taschentücher und Klopapier). Dienstagmittag befand ich mich auf dem Krankheitshöhepunkt: so muss es sich jedenfalls anfühlen, wenn man von Betäubungsmittel high ist. Bewegt habe ich mich im Schneckentempo mit einem Laufverhalten ähnlich eines sechs Monate alten Babys.
Momentan klingt es schon wieder odnungsgemäß ab, ärgert mich trotzdem alles ziemlich, da ich vorm Urlaub noch ziemlich viel zu tun habe und am Samstag außerdem mein Zehn-Kilometer-Lauf ansteht, den ich mir ziemlich sicher in den Arsch schieben kann.

Ansonsten laufen alle Reisevorbereitungen wie immer, was bedeutet, das ich mich drei Tage vor Abflug – also morgen – das erste Mal mit dem Thema “Was nehme ich überhaupt mit nach Lima?” auseinandersetzen werde (was krankheitsbedingt sowieso nicht früher gegangen wäre, also alles super). Da wir in Gebieten sind, die unterschiedlicher nicht sein könnten, brauchen wir von warmen bis leichten Klamotten und Schuhen sozusagen alles. Für den Sommer habe ich außer Röcken kaum kurze Hosen (und hey, da kann man quasi laut auswärtigem Amt überall überfallen werden kann will ich nicht zusätzlich noch ein leichtes Vergewaltigungsopfer sein) – die müssen also noch besorgt werden, außerdem leichte Schuhe (meine letzten habe ich in Kenia heruntergelatscht), Wanderschuhe und einen Haufen Kleinzeugs (Sonnencreme, Kontaktlinsen, Moskitoschutzmittel …).

Ich bin die kommenden Tage also gut beschäftigt, was ich von den letzten nicht gerade behaupten konnte. Morgen werde ich wieder arbeiten gehen, in den Rechner oder Fernseher schauen ging in den lezten beiden Tagen nur bedingt, da meine Augen nach einer Stunde anfingen zu tränen. Das könnte einerseits an hochwertigen Serien wie “Gossip Girl” gelegen haben – oder eben nur am Schnupfen. Vielleicht war’s auch eine Mischung von beidem. Daher habe ich mich wieder an mein Häkel-Mützen-Projekt gesetzt und hoffe darauf, dass meine nächste Mütze nicht wieder wie ein Kondom aussieht.

P.S.: Ich danke meiner Mitbewohnerin offiziell, dass sie die Tage etwas zu essen über gelassen hat, ich war Dienstag nämlich auf Grund von Pseudo-Ohnmachtsanfällen so was von unfähig, mir etwas zu kochen. Heute habe ich es immerhin zu einer Tomatensuppe gebracht. (Ich finde, ich sollte Foodblogger werden.)

flattr this!


8 Spritzen sind 8 zu viel für mich.

Was du auch noch unbedingt mitnehmen musst: Gaaaaanz viel Speicherplatz für gaaaaanz viele Bilder. Und ne Kamera. Und natürlich ein Adressbuch, in den meine Adresse steht, damit du mir gaaaaaanz viele Postkarten schicken kannst :)

Wie lange fliegst?

  

zitieren

  


irgendwie gemein, dass die tomatensuppe, die du in zugedröhntem zustand machst immer noch wie ein gourmet essen aussieht :(

gute reise!

  

zitieren

  


war der Tollwut-Impfstoff bei euch vorrätig? Ich arbeite ja in ner Apotheke und dauernd sind Rabipur & Co nicht zu kriegen. Wir schicken die Kunden dann nach Holland, weil es zumindest da irgendwann noch genug gab. Die Nachfrage nach Tollwut-Impfstoffen ist riiiiesig.

Was die Spritzen angeht, seh ich’s wir Chrissy: 8 sind 8 zu viel. Ich hatte früher solche Angst davor, dass ich mich zum Teil nicht hab impfen lassen. Sollte ne dritte FSME-Spritze bekommen (ist aber schon über 10 Jahre her), die ich aus Angst dann nicht bekommen hab.

Übrigens: die Tomatensuppe sieht ultralecker aus! Ja, du solltest Foodblogger werden. J.kocht oder so. :D

  

zitieren

  


Chrissy: Was du auch noch unbedingt mitnehmen musst: Gaaaaanz viel Speicherplatz für gaaaaanz viele Bilder. Und ne Kamera. Und natürlich ein Adressbuch, in den meine Adresse steht, damit du mir gaaaaaanz viele Postkarten schicken kannst :)

Kamera ist dabei, Adressen, hmm, ich kenne mich – ich schicke am Ende eh keine, daher wahrscheinlich eher nicht so. :P

Chrissy: Wie lange fliegst?

Glaub insgesamt so 18 Stunden (mit Aufenthalt).

tux: irgendwie gemein, dass die tomatensuppe, die du in zugedröhntem zustand machst immer noch wie ein gourmet essen aussieht :(

Gekonnt ist gekonnt. :tux

Verena: war der Tollwut-Impfstoff bei euch vorrätig? Ich arbeite ja in ner Apotheke und dauernd sind Rabipur & Co nicht zu kriegen. Wir schicken die Kunden dann nach Holland, weil es zumindest da irgendwann noch genug gab. Die Nachfrage nach Tollwut-Impfstoffen ist riiiiesig.

War vorrätig, sogar für beide. Was für mich nicht da war, war der Hepatitis-A-Impfstoff, den musste ich dann bestellen, dauerte aber auch nur einen halben Tag, bis der da war.

Verena: Was die Spritzen angeht, seh ich’s wir Chrissy: 8 sind 8 zu viel. Ich hatte früher solche Angst davor, dass ich mich zum Teil nicht hab impfen lassen. Sollte ne dritte FSME-Spritze bekommen (ist aber schon über 10 Jahre her), die ich aus Angst dann nicht bekommen hab.

Die Phase hatte ich auch, mein Vater hat mich bei meinen letzten Impfungen mehr oder weniger zum Arzt geprügelt. (Vor Röteln habe ich mich in der 6. Klasse beispielsweise erfolgreich gedrückt.) Die Ärzte dort können das aber ganz gut, bei einem hat man nicht mal was gespürt.

Verena: Übrigens: die Tomatensuppe sieht ultralecker aus! Ja, du solltest Foodblogger werden. J.kocht oder so. :D

Hahaha. Ich behalte das im Hinterkopf. :)

  

zitieren

  


Die Impfung gegen FSME hast du vergessen! Auf die eine mehr wäre es dann auch nicht mehr angekommen. :-D

(Oder ist in Südamerika kein Thema.)

  

zitieren

  


Du hast mehr Impfungen als ich :D

  

zitieren

  


Braaaa, so viel Impfungen auf einmal.. ich wäre umgekippt!

  

zitieren

  


Du wirst mir fehlen, alte Zippe ;_;

  

zitieren

  


du hast meinen vollsten respekt. schließe mich an, 8 spritzen sind 8 zu viel. ich drücke mich seit wochen davor endlich zum arzt zu gehen und meiner langsam chronisch wirkenden müdigkeit au den grund zu gehen.

ganz, ganz viel spaß in lima!
und pass auf dich auf.

  

zitieren

  


Windmeer: Die Impfung gegen FSME hast du vergessen! Auf die eine mehr wäre es dann auch nicht mehr angekommen. :-D

Die war wahrscheinlich nicht relevant. :D

Lies La: Du hast mehr Impfungen als ich :D

Juhu.\o/

Amelie: Braaaa, so viel Impfungen auf einmal.. ich wäre umgekippt!

Nur die Harten kommen in den Garten. :liaf

R.: Du wirst mir fehlen, alte Zippe ;_;

U ME 2!

leni: ich drücke mich seit wochen davor endlich zum arzt zu gehen und meiner langsam chronisch wirkenden müdigkeit au den grund zu gehen.

Das würde ich wirklich mal checken lassen, so was kann viele Ursachen haben. Gute Besserung!

leni: ganz, ganz viel spaß in lima!
und pass auf dich auf.

Ich versuche es. Danke. :love:

  

zitieren

  


Ich wünsche euch eine wunderschöne Reise und kommt gesund zurück

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de