(Ihr solltet alle den Song aus dem Video oben komplett hören.)

Ich sah Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung, Django Unchained und Les Misérables. Letzteres fand ich etwas gewöhnungsbedürftig, die Musik hingegen mochte ich sehr. Immerhin kein typischer Musical-Crap.

Ich habe mir außerdem Game of Thrones (S01 E04-10 (komplett), S02 E01-09), O.C., California (S04 E01-16 (komplett)), New Girl (S01 E08) und Grey’s Anatomy (S07 E16-18) angesehen. Das macht insgesamt 36 Folgen. Geplant sind für März erstmals The Boardwalk Empire und The Wire.

Zurückgelegt habe ich 204 Kilometer zu Fuß, davon bin ich 59 Kilometer gejoggt. Am Montag mache ich einen kleinen Body-Check, weil ich ab und an ein bisschen Probleme mit dem linken Oberschenkel-Gelenk habe. Trotzdem eine sehr gute Bilanz, wollte ich diesen Januar bis zum nächsten “nur” 250 Kilomter schaffen. Aktueller Status: 38 Prozent.

Am meisten gehört habe ich Queen, Django Django, Ramin Djawadi (“Game of Thrones”-Soundtrack), Morcheeba, Muse, Santigold, Tegan and Sara, Clueso, E.L. James (hust, hust) und The Cranberries.

Ich habe mich aufgerafft, alle meine Theoriestunden, die mir noch fehlten, zu absolvieren, und hatte somit gestern meine letzte. Inzwischen habe ich es auch hinbekommen, eine der Mitarbeiter zu motivieren, sich darum zu kümmern, dass meine App hierzu zurückgesetzt wird. Ich habe meinen Flug nach Peru (Lima) gebucht, wo ich meine Schwester vom 21. April bis 7. Mai besuchen werde. Wir hatten nach gefühlten Jahren mal wieder eine Private-Pommes-Party. Ich war das erste Mal auf einem, äh, Networking-Treffen (Online-Stammtisch Stuttgart) und habe das getan, was ich nicht kann: smalltalken. Außerdem habe ich im Februar fünf sensationelle fünf Blogeinträge geschrieben. Da hatte ich schon eine höhere Frequenz, alter Verwalter.

Ziele für März: den Erste-Hilfe-Kurs, Sehtest und Schnickschnack hinter mich bringen – vielleicht recht’s auch noch für die Theorieprüfung itself. Und jetzt lasst mich weiter Märsche hören.

P.S.: Ja, ich filme gerne mal meine Teetassen und benutzen Teebeutel. (Klassischer Fall von: “Oh, scheiße, habe heute noch gar nicht gefilmt und es ist kurz vor zwölf!”)

flattr this!


Woher weißt du denn so genau, wie viele Kilometer du zu Fuß zurückgelegt hast? Ich rate jetzt einfach mal und tippe auf eine App. :D

Schöner 1 Second Everyday Film. Ich freue mich ja sehr auf die Android Version, dass ich das auch endlich mal ausprobieren kann.

  

zitieren

  


Ich muss auch mal wieder OC gucken und dabei Unmengen Bagel essen.

  

zitieren

  


Sehtest ist voll unspannend. Da halten die letztlich eh nur fest, dass du nur mit Brille fahren darfst. Und der Erste-Hilfe-Kurs mit mehr so ein Wettbewerb, wer die meisten oder wenigsten Rippen beim Wiederbeleben bricht. ;-)

Schöner Film! Bin ja froh, dass er vor unserem Eislaufen entstanden ist. :-)

  

zitieren

  


Amelie: Woher weißt du denn so genau, wie viele Kilometer du zu Fuß zurückgelegt hast? Ich rate jetzt einfach mal und tippe auf eine App. :D

http://www.fitbit.com :)

Amelie: Schöner 1 Second Everyday Film. Ich freue mich ja sehr auf die Android Version, dass ich das auch endlich mal ausprobieren kann.

Ja, die Idee fand ich auch toll. Wobei mir halt echt immer zu spät einfällt, dass ich mal filmen könnte. :liaf

stiller: Ich muss auch mal wieder OC gucken und dabei Unmengen Bagel essen.

TRUE!

Henning: Sehtest ist voll unspannend. Da halten die letztlich eh nur fest, dass du nur mit Brille fahren darfst. Und der Erste-Hilfe-Kurs mit mehr so ein Wettbewerb, wer die meisten oder wenigsten Rippen beim Wiederbeleben bricht. ;-)

Macht ja nichts. Gibt’s jedenfalls alles auf einmal. :)

Henning: Schöner Film! Bin ja froh, dass er vor unserem Eislaufen entstanden ist. :-)

Und gleich hier mal wieder Links setzen, gell. :P Ich hätte da auch noch eine schöne Aufnahme. *hust*

  

zitieren

  


Frau J: Ich hätte da auch noch eine schöne Aufnahme. *hust*  

Schön ist relativ. oO

  

zitieren

  


Hier kennste schon watched.li? Bestimmt, oder? Wegen der Serien meine ich… ich hab immer einen Notizzettel gehabt, um mir zu notieren bei welcher Staffel/Folge ich bin, aber so ist das natürlich viel praktischer… also bei Watched.li :D nya!

  

zitieren

  


Electrofairy: Hier kennste schon watched.li? Bestimmt, oder? Wegen der Serien meine ich… ich hab immer einen Notizzettel gehabt, um mir zu notieren bei welcher Staffel/Folge ich bin, aber so ist das natürlich viel praktischer… also bei Watched.li :D nya!

Kenne ich. :) Ich “checke” bei Serien immer “ein”, daher weiß ich auch immer, was ich als letztes gesehen habe. :)

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de