Ich war einkaufen. Das erste Mal in einem Bio-Laden – was meinem neuen Öko-Image nur gerecht wird. Aber hey, was es da alles gibt, was man in Supermärkten nicht findet, ich war direkt überfordert (“Rote Linsen? Lieber grüne Linsen? Schwarze Linsen? Große Bohnen? Kidney-Bohnen? Grüne Bohnen?”).
Jedenfalls ließ ich da mal ‘n Zwanni liegen, entschied mich für keine Linsen, dafür für jede Menge anderen Kram, zum Beispiel Zitronen, die noch grün sind. Fand ich toll.

Später, als ich dann alles nach Hause geschleppt habe, kochte ich mein Abendessen und parallel dazu mein Mittagessen für den nächsten Tag – Karotten-Ingwer-Suppe. Die landete dank meinem ausgeprägten Talent, mit dem Pürierstab umzugehen, auch überall sonst in der Küche. Ich hoffe, die schmeckt wenigstens wie aus einem Fünf-Sterne-Restaurant, sonst war der Aufwand echt fürn Arsch (und ganz ehrlich – reibt mal Ingwer klein, das ist Hand-Mobbing).

Dann – ich lag schon fast im Bett – tat ich etwas Fatales: ich öffnete den Brief aka Rechnung der EnBW. Und das änderte alles. (Ich finde es übrigens echt unverschämt, dass unser Strompreis von 96 Euro auf 111 Euro, und Gas von 95 auf 141 Euro (!!!) gestiegen ist. Ich meine, was soll das? Ich heize hier doch nicht mit offenem Fenster! … Aber das nur nebenbei.)
Jedenfalls kam mir beim Überweisen der Rechnung etwas komisch vor – meine Mitbewohnerin F. und ich durchforsteten daher eine halbe Stunde lang die Kontoauszüge und Rechnungen und stellten fest, dass sich sogar 134 Euro zu viel auf dem WG-Konto befanden. Und dass ich meinen Mitbewohnern zu wenig Miete berechnet habe, weil ich vom Strompreis ohne Umsatzsteuer ausging (ah, … äh, …hahahaha!).
Das muss man auch mal hinbekommen: Zu wenig Miete berechnen, gleichzeitig aber Überschuss auf dem WG-Konto generieren. (Es gibt Gründe, weshalb ich auf eine sehr erfolgreiche Zukunft als Manager verzichtet habe und stattdessen Pixel schubse, true story.)
Das Geheimnis des Überschusses ist noch nicht gelüftet, wir bleiben aber dran. (Wird mindestens so spannend wie der letzte Tatort – hab gehört, der war der Knaller.)

Eintrag gesendet von meinem iPhone.*

* Ich habe mir sehr lange überlegt, den Eintrag zu schreiben, weil ich schon längst in meinem Hochbett lag (mit Kopfschmerzen – ich bin wetterfühlig und daher sehr sensibel!) und eigentlich keine Lust mehr hatte, nach unten an den Rechner zu gehen. Danke … mobile Endgeräte.

flattr this!


btw: wenn du jetzt so viel kochst und so, darf die richtige schutzkleidung ja nich fehlen: http://www.getdigital.de/products/Pixel_Ofenhandschuhe
:tux

  

zitieren

  


EnBW? Ökostrom ist billiger! Jedenfalls als ich damals umgestiegen bin.

Schau mal hier: http://www.atomausstieg-selber-machen.de/

  

zitieren

  


tux: http://www.getdigital.de/products/Pixel_Ofenhandschuhe

:daumen

Henning: EnBW? Ökostrom ist billiger! Jedenfalls als ich damals umgestiegen bin.

Ja, waren wir davor auch, bis mein Mitbewohner auszog. ;) Strom geht ja noch, aber Gas ist halt schon krass. Muss mal Recherche betreiben.

  

zitieren

  


Uuuh… klingt echt spannend.

  

zitieren

  


Es ist so toll, dass du auf einem Wirtschaftsgymnasium warst, Jenny ;)
– und noch viel toller, dass ich nicht die einzige mit dieser Schulbildung und trotzdem nicht dem geringsten Talent für Kalkulationen aller Art bin…

  

zitieren

  


Du kaufst in einem Bio-Laden “jede Menge Kram” und kommst mit einem Zwanni hin? Das ist bei mir ein normaler Bio-Einkauf für etwa 2 Wochen o.O

  

zitieren

  


Chrissy: Uuuh… klingt echt spannend.

Tu nich’ so!

Mona: Es ist so toll, dass du auf einem Wirtschaftsgymnasium warst, Jenny ;)

Total!

Mona: – und noch viel toller, dass ich nicht die einzige mit dieser Schulbildung und trotzdem nicht dem geringsten Talent für Kalkulationen aller Art bin…

Willkommen im Club. :)

Christin: Du kaufst in einem Bio-Laden “jede Menge Kram” und kommst mit einem Zwanni hin? Das ist bei mir ein normaler Bio-Einkauf für etwa 2 Wochen o.O

Ich hab viele Dinge gekauft, bei denen man ewig braucht, um es aufzubrauchen: Quinoa, Couscous, Müsli … und das ist da nicht gerade günstig. Dann noch bisschen Obst und Gemüse, Brot. Nun gut, “jede Menge Kram” war wohl übertrieben.

  

zitieren

  


Das war mein ernst. Ich durchforste auch immer meine Kontoauszüge nach irgendwelchen Dingen oder wundere mich über EC abbuchungen, weil ich öfters Mal vergesse, dass ich was einkaufen war :D

  

zitieren

  


Chrissy: Das war mein ernst. Ich durchforste auch immer meine Kontoauszüge nach irgendwelchen Dingen oder wundere mich über EC abbuchungen, weil ich öfters Mal vergesse, dass ich was einkaufen war :D

Oh. Ähm. Tschuldigung!

  

zitieren

  


Wir haben hier um die Ecke den Organix. Der hat auch sehr gute Lebensmittel. Auch die Backwaren dort sind sehr lecker. Witzigerweise gehe ich gerne Lebensmittel einkaufen, auch wenn ich nicht gerne koche. Weiß auch nicht warum Oo

“Bleiben Sie gespannt und klicken Sie erneut rein, wenn es wieder heißt “BWL-Manager des Todes” oder auch “Jenny und das mysteriöse WG-Konto!”.

  

zitieren

  


Ja, Bio-Müsli ist vom Preis her schon etwas happig.
Hier in Frankreich gibt es im Supermarkt rotes Quinoa! Muss nur noch Gelegenheit finden, das mal für mich zu kochen.
Bei mir kosten vor allem auch die Milch-Ersatzprodukte. Mandelmilch ist einfach sooo gut.

  

zitieren

  


R.: Witzigerweise gehe ich gerne Lebensmittel einkaufen, auch wenn ich nicht gerne koche. Weiß auch nicht warum Oo

Ich habe auch immer gerne Schulsachen eingekauft, und habe ungern gelernt. :nixwiss

R.: “Bleiben Sie gespannt und klicken Sie erneut rein, wenn es wieder heißt “BWL-Manager des Todes” oder auch “Jenny und das mysteriöse WG-Konto!”.

I got talent. :liaf

Christin: Bei mir kosten vor allem auch die Milch-Ersatzprodukte. Mandelmilch ist einfach sooo gut.

Bei dem Preis für die Mandelmilch habe ich auch mal kurz mit den Ohren geschlackert.

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de