Archiv für den Monat November 2012

Früher, als ich noch total naiv war, sagte ich immer: “Ach, der Internet Explorer. Ist doch gar nicht so schwer. Ich meine, man muss nur ein bisschen den Box-Model-Bug beachten und dann is’ alles gut. Von wegen Conditional Comments und so. Wer so etwas tut, ist sowieso ein Loser.” Ich fühlte mich allen Web-Programmierern haushoch […]



Ich war einkaufen. Das erste Mal in einem Bio-Laden – was meinem neuen Öko-Image nur gerecht wird. Aber hey, was es da alles gibt, was man in Supermärkten nicht findet, ich war direkt überfordert (“Rote Linsen? Lieber grüne Linsen? Schwarze Linsen? Große Bohnen? Kidney-Bohnen? Grüne Bohnen?”). Jedenfalls ließ ich da mal ‘n Zwanni liegen, entschied […]



Neulich saß ich mit meinen Kollegen zusammen beim Essen, und sagte, dass ich unbedingt mal einen Blogeintrag über Maultaschen schreiben muss. (Ich sage das so ziemlich bei allem, was ich toll finde (meistens Lebensmittel). Und sage ich das nicht, sagt mein Kollege: “Darüber solltest Du einen Blogeintrag schreiben.”) Weil Maultaschen einfach superlecker sind: in Tomatensoße, […]



Nachdem ich mich vor ein, zwei Wochen im Fitnessstudio angemeldet habe, dachte ich mir, ich könnte mal einen der vielen Kurse testen. Also beschloss ich, “Zumba” auszuprobieren, soll ja der neueste Shit in der Sportwelt sein. Zu lateinamerikanischen Klängen bewegt man sich hierzu mit sich wiederholenden Schrittfolgen. (Auf dem Weg ins Fitnessstudio brach mir übrigens […]



Neulich war ich im Fitnessstudio (ja, im Ernst). Und die junge Dame, die mich betreute, zeigte mir die verschiedenen Geräte, die es so gibt, und empfahl mir, etwa zwei Mal in der Woche herzukommen, sei es, um die Geräte oder einen der Kurse zu machen. Und das war der Moment, in dem ich mich fragte, […]



Gestern Abend blätterte ich mal wieder in meinem Tagebuch und war ergriffen von so vielen liebevoll verfassten Einträgen. Als ich dann den Eintrag über meinen “Titanic”-Kinobesuch fand, war ich ganz entzückt – einer der wenigen Filme, die jeder kennt, ob er ihn nun mag oder nicht. Ich war quasi dabei, als Filmgeschichte geschrieben wurde – […]



Ich hatte dieses Video eigentlich schon seit längerer Zeit fertig geschnitten, aber noch nicht recherchiert, wie man Videos am geschicktesten in responsive Layouts einbindet. Nun ja, heute hat die Faulheit gesiegt – und wer auch wissen will, wie es geht: siehe hier. Mal kurz zusammengefasst: Wir waren in diesem Jahr am Gardasee in Italien, leider […]



Das Bild begann ich 2010, als ich meine Acryl-Mal-Phase hatte, und beendete es gestern. Der Freund meinte immer, ich solle das mit den Menschen und Gesichtern langsam angehen lassen, weil es sehr schwierig ist – und er hat Recht: der Körper passt meistens, aber das Gesicht sieht am Ende aus wie Michael Jackson. Bei diesem […]



Nett, dass ihr fragt. Total atemberaubend. Ich fasse es mal in sechs Punkten zusammen: Ich besuchte meine Freund Pisa P. Ich warf mich in meinen pinken, viel zu großen Schlafanzug, der noch vom letzten Junggesellinnenabschied übrig war. Wir aßen Kartoffelsuppe. Gegen neun hatte ich einen wahnsinnigen Heißhunger auf Pommes, weswegen wir gen Kaufland strebten, der […]