Vom Mega-Pisswetter zu bewölkt und sonnigen vierundzwanzig Grad. Daher waren wir die letzten beiden Tage auch in Desenzano unterwegs, in erster Linie um uns leckere Restaurants abzuchecken (YAMMI) und natürlich auch, um die Altstadt zu erkunden und gestern, um uns in einer Cocktailbar gnadenlos abzuschießen (das war übrigens der widerlichste Mai Tai meines Lebens).

Deszensano ist klein und schnuckelig, mit schöner Altstadt. Es ist etwas seltsam, an einem Hafen zu sein, ohne salzige Meeresluft riechen zu können. Dafür ist es einfach richtig angenehm, außer Saison da zu sein, weil die Stadt nicht zu überfüllt ist.
Mein am häufigsten gesagter italienischer Satz ist übrigens: “Que bella!” Das kann ich auch schon super aussprechen, like an Italian. (Allerdings spreche ich seit unserer Ankunft mehr Russisch als Italienisch – ist automatisch so, wenn Alkohol in meine Blutbahn gerät – kann man nix machen.)

Das Essen hier ist übrigens saugut. Allerdings können die Italiener eines nicht – und zwar Kartoffeln anrichten. No chance. Aber wer muss schon das Kartoffelkochen beherrschen, wenn es tausend andere leckere Sachen zu essen gibt (BÜFFELMOZZARELLA!). Außerdem habe ich es geschafft, seit der Ankunft dank Lactrase-Tabletten total magenbeschwerdefrei zu sein – wollte ich nur mal anmerken. Hier ist ja immer was in Butter geschwenkt, von dem ganzen Käse mal abgesehen.

Morgen ist auch schon unser letzter Tag in Italien, dafür geht’s ab nach Verona – ein bisschen Kultur muss ja schließlich auch noch sein. Dort treffen wir noch einen Freund, der momentan auch zufällig in Verona ist, und lassen Italien für dieses Jahr gemütlich ausklingen.

Italien

Italien

Italien

Italien

flattr this!


so tolle bilder! vorallem das letzte!!

  

zitieren

  


Pänsy, machst du da einen auf Pippi Langstrumpf?

  

zitieren

  


Laura: so tolle bilder! vorallem das letzte!!  

Danke. :)

Chrissy: Pänsy, machst du da einen auf Pippi Langstrumpf?  

Wollte ich, hab aber das mit den Zöpfen nicht hinbekommen.

  

zitieren

  


J:
Danke.
Wollte ich, hab aber das mit den Zöpfen nicht hinbekommen.  

Mensch Pänsy… was kannst du eigentlich :P Hoffentlich ist ne Postkarte zu mir unterwegs sonst bin ich beleidigt.

  

zitieren

  


Auch hier ein Bild mit viel Wasser. Ein klarer Hinweis, dass die Gegend in Wahrheit ein Regenloch ist. Erst das Dorf in dem vor lauter Regen nur noch der Kirchturm rausschaut, hier überschwemmte Straßen, so dass man Bötchen fahren muss. ;)

  

zitieren

  


Aaah, danke für die Pantone-Erklärung!!! Jetzt bin ich auf jeden Fall schlauer und werd das gleich mal ergänzen! :D

Ich will auch in den Urlaub und gutes Essen, meh. Spätzle zum Beispiel. MYAMM!! :D

  

zitieren

  


Chrissy: Hoffentlich ist ne Postkarte zu mir unterwegs sonst bin ich beleidigt.

Hab leider gar keine geschrieben. :(

Marc: Erst das Dorf in dem vor lauter Regen nur noch der Kirchturm rausschaut, hier überschwemmte Straßen, so dass man Bötchen fahren muss. ;)

Hrhrhr. Zu den Bötchen kamen wir leider nicht mehr.

Electrofairy: Spätzle zum Beispiel. MYAMM!! :D

Spätzle kann ich Dir als echter Schwabe natürlich anbieten.

  

zitieren

  


Sehr sehr schöne Fotos. Da mag ich glatt wieder zurück fahren!

  

zitieren

  


Katja: Sehr sehr schöne Fotos. Da mag ich glatt wieder zurück fahren!

Danke. :)

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de