Valentinstag ist ein Tag, den ich mir jetzt nicht in den Kalender eintrage. Ist eben ein ganze normaler Tag, wie viele andere auch, den ich nicht zu Tode zelebriere. Ich finde es schön, etwas geschenkt zu bekommen, ich finde es schön zu schenken, freue mich also auch an Valentinstag darüber, wie ich mich an einem anderen Tag auch darüber freue. Wer nicht? Und warum sollte ich meiner besseren Hälfte auch nicht an diesem Tage etwas Schönes schenken – oder andersherum? Eben. Keine Ahnung.

Wer mich annervt, sind diese ganzen frustrierten Menschen, die meinen, sie müssten den ganzen Tag rumnölen (und das nicht erst nach Nachfrage, wie sie denn alles so finden), wenn man dem anderen an dem Tag tatsächlich eine kleine Freude bereitet. Weil man sich ja sonst das Ganze Jahr was schenken kann. Und weil man dem anderen seine Liebe auch an anderen Tagen gestehen kann. “Meine Freundin/mein Freund will an dem Tag ganz bewusst nichts.” Bloß nicht dem Konsum zum Opfer fallen, da verdient ja die ganzen Blumenindustrie dran, blablabla. Die stellen sich wahrscheinlich auch den Weihnachtsbaum im April auf, einfach, weil man ihn doch nicht ausgerechnet an Weihnachten aufstellen sollte, weil Konsum, blablabla, da werden schließlich doch die meisten Tannenbäume verkauft.

Okay, ihr findet das alles scheiße, aber bitte: Einfach schweigen und den Leuten, die sich an dem Tag freuen, weil sie beschenkt werden oder sie anderen eine Freude machen, nicht auf den Sack gehen. Es interessiert die nicht, ob ihr gegen die Konsumgesellschaft seid, einfach schlecht drauf, keine Freundin habt, Pärchen-Dingens hasst – oder welche Gründe Euch hinsichtlich dieser Geschichte sonst plagen. Durchhalten. Und dann ist schon wieder der 15. Februar. Alles wird gut.

Ich verschenkte diesen Valentinstag übrigens nichts … habe zu spät registriert, dass das heute schon ist, hähä. Dafür bekam ich eine Packung Raffaelo, auf der ein Käse draufgemalt ist.

Geschenk

flattr this!


Ich hab erst heute Abend so richtig realisiert, dass der Valentinstag ja heute war und schon fast vorbei ist. Und das auch nur weil einige Schaufenster mich quasi angeschrien haben.

  

zitieren

  


Käse-Rafaello? ;)

  

zitieren

  


Word! Und wie schon vorhin auch bei Twitter geschrieben, gerade den Menschen, die betonen, dass Schenken bloß nicht an einen Tag gebunden sein soll (womit sie an sich ja recht haben), schaffen es auch die anderen 364 Tage nicht, sich eine schöne Kleinigkeit auszudenken. Kostet ja schließlich Zeit und auch einen Hauch Geld.

  

zitieren

  


Ich fnde die andere Seite allerdings auch ultra nervig. Menschen die nicht nur 2 Wochen vorher, sondern auch 2 Wochen nachher vom V.T. reden.

  

zitieren

  


Henning: Und das auch nur weil einige Schaufenster mich quasi angeschrien haben.

Ich hab es auch nur mitbekommen, weil das Radio einen Valentinstag-Geschichten-Dings-Programm hatte. Das war aber eher Hintergrundbeschallung als nervig.

Verena: Käse-Rafaello? ;)

Sozusagen. ;)

Anne: Und wie schon vorhin auch bei Twitter geschrieben, gerade den Menschen, die betonen, dass Schenken bloß nicht an einen Tag gebunden sein soll (womit sie an sich ja recht haben), schaffen es auch die anderen 364 Tage nicht, sich eine schöne Kleinigkeit auszudenken.

Ja. Ist oft der Fall. Die müssen es am Valentinstag natürlich auch nicht machen.

sekundentakt: Ich fnde die andere Seite allerdings auch ultra nervig. Menschen die nicht nur 2 Wochen vorher, sondern auch 2 Wochen nachher vom V.T. reden.

Wer macht denn so was? (Außer sechzehnjährige Pubertierende Kinder und Menschen, die auch Hello-Kitty-Dinge sammeln?)

  

zitieren

  


J:
Wer macht denn so was? (Außer sechzehnjährige Pubertierende Kinder und Menschen, die auch Hello-Kitty-Dinge sammeln?)  

Schüler. Nämlich wenn wieder Valentinsherzen in der Schule verschenkt werden und man wochenlang drüber schnattert, wer wie viele Herzen von wem bekommt Oo (da werden alte Erinnerungen wach *grusel*)

  

zitieren

  


buchstabenwelt: Schüler. Nämlich wenn wieder Valentinsherzen in der Schule verschenkt werden und man wochenlang drüber schnattert, wer wie viele Herzen von wem bekommt Oo (da werden alte Erinnerungen wach *grusel*)

Zähle ich unter pubertierende Kinder. Ausnahmen bestätigen hier die Regel.
Ach ja … *grusel*

  

zitieren

  


Also rein so finde ich die Idee von Valentinstag bestimmt nicht schlecht, jedoch was die “Wirtschaft” daraus gemacht hat, finde ich halt nervig…

  

zitieren

  


Helmut: Also rein so finde ich die Idee von Valentinstag bestimmt nicht schlecht, jedoch was die “Wirtschaft” daraus gemacht hat, finde ich halt nervig…  

Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage. Insofern tragen die Verbraucher, die mitmachen, auch die Hälfte der Schuld. :-)

  

zitieren

  


buchstabenwelt:
Schüler. Nämlich wenn wieder Valentinsherzen in der Schule verschenkt werden und man wochenlang drüber schnattert, wer wie viele Herzen von wem bekommt (da werden alte Erinnerungen wach *grusel*)  

Bei uns gibts so was nich mehr. Und das tun auch viele erwachsene Menschen. Da fällt mir ein – schlimmer sind die Menschen die meinen, es sei ja so stressig und fürchterlich in dieser Zeit noch kein Faschingskostüm zu haben :D

  

zitieren

  


Ooooooooooooooooohhhhhh… ich wär vor Freude ausgerastet.

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de