Russische Geburtstagskarte

Meine Russischlehrerin schrieb mir eine Geburtstagskarte. Da wir im Dezember keinen Unterricht mehr hatten, bekam ich sie leider erst im Januar. Hätte ich nicht eine total geheime Verbindung zu Menschen, die Russisch können, wüsste ich bis jetzt immer noch nicht, was da steht – da sich mein Talent fürs Textelesen in Schreibschrift noch in Grenzen hält. Aber selbst wenn, hätte ich den Großteil der Vokabeln erst mal stundenlang in meinem Wörterbuch nachschlagen müssen.

Inhalt der Geburtstagskarte

Sie hatte übrigens auch im Dezember Geburtstag und ich habe ihr keine Karte geschrieben. Mein schlechtes Gewissen war grenzenlos. Wisst ihr Bescheid.

flattr this!


was steht da? ich versteh nur wurstsalat

  

zitieren

  


wer schreibt heute noch in Schreibschrift Oo

  

zitieren

  


Protip: Das ist Russisch. Bevor sich Jenny hier einen abbricht – da steht in etwa:

“Liebe Jenny,

ich gratuliere Dir zu Deinem Geburtstag!
Ich wünsche Dir immer eine gute Gesundheit, Erfolg für all Deine Unternehmungen und natürlich viel Erfolg beim Studium der russischen Sprache.

Mit Respekt,
Tatjana

Dec 2011″

Nett von ihr!

  

zitieren

  


buchstabenwelt: wer schreibt heute noch in Schreibschrift   

Eh? Was soll’n das heißen?

  

zitieren

  


Laura: was steht da? ich versteh nur wurstsalat

beeblebrox: “Liebe Jenny,
ich gratuliere Dir zu Deinem Geburtstag!
Ich wünsche Dir immer eine gute Gesundheit, Erfolg für all Deine Unternehmungen und natürlich viel Erfolg beim Studium der russischen Sprache.

Mit Respekt,
Tatjana

Dec 2011″

Danke fürs Übersetzen. :freu
Und nett ist das auf jeden Fall. Werde das nun durch Lernen der Fälle (Endungen …) belohnen. -.-

buchstabenwelt: wer schreibt heute noch in Schreibschrift Oo

Also Druckschrift ist Deine Handschrift beispielsweise nicht.

  

zitieren

  


Ich glaub ich hätte Jenny (Дженни) anders geschrieben (жени). Aber sonst scheint mein Russisch noch zu funktionieren.

  

zitieren

  


J
Und nett ist das auf jeden Fall. Werde das nun durch Lernen der Fälle (Endungen …) belohnen.

Oder beim Versuch unaufhaltsam in den endgültigen Wahnsinn abdriften :D

  

zitieren

  


Tim: Ich glaub ich hätte Jenny (Дженни) anders geschrieben (жени). Aber sonst scheint mein Russisch noch zu funktionieren.

Das wär dann aber “Scheni”, mit weichem “Sch”. So wie in “Genre”.

  

zitieren

  


Tim: Ich glaub ich hätte Jenny (Дженни) anders geschrieben (жени). Aber sonst scheint mein Russisch noch zu funktionieren.

Ich Тшенни. Aber gut. :nixwiss

  

zitieren

  


beeblebrox: Oder beim Versuch unaufhaltsam in den endgültigen Wahnsinn abdriften :D

:liaf
Du sagst es.

  

zitieren

  


Ich habe zwar erst durch die Übersetzung erfahren was deine Karte aussagen wollte, aber ich finde die Schrift sieht wirklich schick aus. Erinnert mich an Kalligraphie. Wobei ich natürlich auch nicht weiß wie eine hässliche Handschrift auf kyrillisch aussieht… Habe also keinen Vergleich…

  

zitieren

  


Mona: Wobei ich natürlich auch nicht weiß wie eine hässliche Handschrift auf kyrillisch aussieht… Habe also keinen Vergleich…

Anscheinend schreiben jedenfalls alle Russen sehr schön. Sagte man mir so. Bis jetzt kann ich es bestätigen.

  

zitieren

  


J:
Anscheinend schreiben jedenfalls alle Russen sehr schön. Sagte man mir so. Bis jetzt kann ich es bestätigen.  

Hab ich ähnlich erlebt. Die legen schon in der Schule sehr viel Wert auf Handschrift, was bei diesen Buchstaben auch notwendig ist. Russisch ist eh eine schöne Sprache, nimmt es aber in Komplexität und Ausnahmehaltigkeit leider sogar mit Deutsch auf …

  

zitieren

  


J:
Anscheinend schreiben jedenfalls alle Russen sehr schön. Sagte man mir so. Bis jetzt kann ich es bestätigen.  

Hahaha. NO. In der Schule wird zwar schön schreiben gelernt (wie in der deutschen grundschule wahrscheinlich auch), aber danach entwickelt sowieso jeder seine eigene Schrift. Und so mancher hat eben eine richtige Sauklaue. So wie in Deutschland auch.
Ausserdem ist das eh sprachenunabhängig, wie man schreibt. ich habe in beiden Sprachen dieselbe Schrift und so ziemlich alle, die ich kenne, auch.
Und “Дженни” ist schon richtig, weil im Russischen eben dieser “Dsch”-Laut so transkribiert wird.
Naja, viel erfolg beim Russisch-Lernen, soll nicht so einfach sein, hab ich mir sagen lassen :) Und falls du mal Hilfe brauchst… ;)

  

zitieren

  


beeblebrox: Russisch ist eh eine schöne Sprache, nimmt es aber in Komplexität und Ausnahmehaltigkeit leider sogar mit Deutsch auf …

Das stimmt. Anfangs freut man sich noch über den einfachen Satzbau, später muss man sich mit komplexerem Kram auseinandersetzen.

Leeri: Naja, viel erfolg beim Russisch-Lernen, soll nicht so einfach sein, hab ich mir sagen lassen :) Und falls du mal Hilfe brauchst… ;)

Danke! Ich sehe schon, es haben einige Ihre Erfahrungen gemacht. Und ich als Wessi mach das auch noch freiwillig.

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de