Manchmal, wenn ich mich bei GMX einlogge, bemerke ich die angeteaserten hochwertigen Artikel, die bei GMX eben so erscheinen. Heute: “Diese Jobs finden Männer sexy“. Natürlich interessiert mich, wie sexy ich bin, und hoffe, dass ich als Grafikerin mit aufgelistet bin … bin ich aber nicht, was heißt, dass ich nicht sexy bin und unbedingt den Beruf wechseln sollte.
Hab aber auch eine Top-Auswahl … hier die zehn sexiesten (“meinten Sie: heißesten“?) Berufe nach GMX und: meine Chance!

Platz 10 – Juristin: Juristin. Wohl eher nicht … ich fand Gesetzestexte zu lesen damals in BWL schon furchtbar. Das liegt wohl daran, dass man erst mal einen Dolmetscher braucht, bis man Gesetzestexte versteht (oder BWL einfach eine riesige Grauzone ist). Aber BWL ist sowieso doof. Blöd! Scheiße. Absolut. (Ich könnte hier noch stundenlang weiterphilosophieren und meine BWL-Antipathie ausleben.)

Platz 9 – Polizistin: Als Polizistin braucht man wahrscheinlich eine gewisse Dominanz. Deswegen brauchen wir an dieser Stelle nicht weiter darüber zu reden.

Platz 8 – Masseurin: Das Durchkneten anderer Menschen überlasse ich anderen.

Platz 7 – Ärztin: Bio war unter anderem mein schlechtestes Fach – sogar nach Sport. (Und BWL. Bäh, BWL.) Ich verstand nie, warum man eine Blutgruppe nicht unbedingt mit anderen mischen sollte und wie ein DNA in Form einer Doppelhelix aufgebaut ist und welche Basen da drin sind und … (Ich weiß anscheinend doch ein bsischen was. Der Fakt aber ist, dass ich anstatt “Helix” erst “Rolex” schreiben wollte.) Das sagt einiges über meine Kompetenzen in diesem Bereich aus. Wahrscheinlich würden alle sterben.

Platz 6 – Sekretärin: Wie klischeehaft!

Platz 5 – Pilotin: Ich habe Höhenangst (manchmal) und würde ab einer bestimmten Geschwindigkeit und Höhe wahrscheinlich alle Kotztüten dafür verwenden, wofür sie gemacht wurden.

Platz 4 – Krankenschwester: Ich möchte Menschen nicht and diversen Stellen anfassen. Ich möchte ihnen auch keine Spritzen geben. Und mir nicht anschauen, wie ein fünfjähriges Kind sich so lange an diesem triangelförmigen Hochzieh-Teil des Krankenbettes hängt, bis es reißt (wie damals bei mir, als ich fünf war und die Polypen herausbekam). Und so bescheidene Arbeitszeiten kann ich auch nicht gebrauchen. Und: wahrscheinlich würden alle sterben.

Platz 3 – Hostess: “Eine Hostess ist eine zur Betreuung von Gästen (…) angestellte Frau, von der adäquate Umgangsformen, …” – Ähähähä? – “… in der Regel Fremdsprachenkenntnisse …” – Fremdsprachen? Meine Englischkenntnisse sind, angesichts dessen, dass ich es Jahre gelernt habe, bescheiden, von meinem Französisch ganz zu schweigen, Spanisch sowieso und mein Russisch beschränkt sich auf “ja”, “nein”, “ich möchte Wodka” und einige Ausdrücke. – “… und meist auch ein ansprechendes Erscheinungsbild verlangt werden …” – Hust. – “Gerade bei Automessen sind die Hostessen häufig nur knapp bekleidet …” – Und (halb)nackt im Bikini vor einem Auto (ohne jeglichen Sport zu treiben!) sehe ich nicht ansprechend aus. Das kann ich Euch sagen.

Platz 2 – Fitnesstrainerin: Okay. Das ist wirklich freaky, das es eine Fitnesstrainerin auf Platz zwei schafft. Das ist für mich nämlich so ziemlich das Unerreichbarste. Davor würde ich sogar noch Ärztin werden. Oder nackt vor Autos tänzeln, weil selbst das noch besser aussieht, als wenn ich Sport mache. Ich bin so unelegant. (Habe ich schon erwähnt, dass meine Sportlehrerin mich teilweise aus den Tanzgruppen genommen hat, damit ich was Alternatives mache?)

Platz 1 – Stewardess: Stewardessen sehen gut aus. Ich mag die Uniformen. Aber sonst ist es für mich irgendwie einer der oberflächlichsten und uninteressantesten Berufen überhaupt. Immer schön lächeln, Leute bedienen und das schlimmste: die Haare schön haben. Nix zu machen.

Fazit: Ich bleibe so unsexy wie ich bin.

flattr this!


Hab das auch grad gelesen… Habs gleiche Fazit wie du…

  

zitieren

  


hm. also… eigentlich habe ich ja einen dieser ach-so-sexy-berufe. aber, wieso der sexy sein soll weiß ich absolut nicht. bestimmt wegen der outfits die man diesbezüglich in gewissen läden erstehen kann. in echt ist absolut nichts sexy an den berufen… nur die elendigen film- und fernsehfantasien… elendige klischees… selbst ich finde unsere arbeitszeiten bescheiden und werde nach der ausbildung studieren gehen =D

  

zitieren

  


Na dann reih ich mich später wohl mal ein bei dir und Helmut.

  

zitieren

  


Oh je. ich versteh aber auch nicht, was pilotin auf der liste zu tun hat. aber sind ja schon ganz schön viele berufe dabei, womit man eher starke frauen verbindet (polizistin, pilotin, ärztin, juristin) auch werden die ja leider eher von den sexy berufen weggedrängt (hostess, fitnesstrainerin und stewardess)

  

zitieren

  


Mir ist übrigens tatsächlich mal aufgefallen, dass die Frauen, die ich interessant finde, nicht selten Mediengestalterinnen sind. Vielleicht auch, weil sie nicht so 08/15 herumlaufen wie Anwaltsstewardessschwestern.

  

zitieren

  


Helmut: Habs gleiche Fazit wie du…

Yo, bro.

mona: also… eigentlich habe ich ja einen dieser ach-so-sexy-berufe. aber, wieso der sexy sein soll weiß ich absolut nicht.

Derjenige, der diesen Artikel schrieb, wird das wahrscheinlich auch nicht wissen und einfach die ersten zehn Berufe aufgelistet, die ihm eingefallen sind.

Katja: Na dann reih ich mich später wohl mal ein bei dir und Helmut.

Wir erweitern den Kreis.

Laura: aber sind ja schon ganz schön viele berufe dabei, womit man eher starke frauen verbindet (polizistin, pilotin, ärztin, juristin) auch werden die ja leider eher von den sexy berufen weggedrängt (hostess, fitnesstrainerin und stewardess)

Tja, schade. Da sieht man mal, was überwiegt.

stiller: Mir ist übrigens tatsächlich mal aufgefallen, dass die Frauen, die ich interessant finde, nicht selten Mediengestalterinnen sind. Vielleicht auch, weil sie nicht so 08/15 herumlaufen wie Anwaltsstewardessschwestern.

stiller, Du schließt die Kommentarrunde jetzt natürlich super ab … Ein Stein mehr im Brett, oder wie das heißt. :love:

  

zitieren

  


Ich fühle mich so in eine Schublade gepresst!

  

zitieren

  


Stewardess war ja so klar… Naja, dann bleiben wir halt unsexy ;)

  

zitieren

  


stiller:Vielleicht auch, weil sie nicht so 08/15 herumlaufen wie Anwaltsstewardessschwestern.  

jetzte fühle ich mich persönlich beleidigt :D

  

zitieren

  


buchstabenwelt: Ich fühle mich so in eine Schublade gepresst!

Da passt Du gar nicht rein!!1

Michi: Naja, dann bleiben wir halt unsexy ;)

Willkommen im Club!

  

zitieren

  


Oh Mann, ich muss mich dringen einweisen lassen, ich bin offensichtlich gestört. Seit wann bitte sind irgendwelche Berufe “sexy”?!

Man könnte (und vielleicht sollte man) die Überschrift ändern in “Die meistverwendeten Frauenberufe in Pornos” oder so, das wäre akkurater. Rule 34 halt.

  

zitieren

  


beeblebrox: Oh Mann, ich muss mich dringen einweisen lassen, ich bin offensichtlich gestört. Seit wann bitte sind irgendwelche Berufe “sexy”?!

Seit sie bei GMX stehen.

  

zitieren

  


Die Juristinnen sind vermutlich in der LIste, weil es einige gibt, die mit Top-Figur, engen Blusen und hochhackigen Schuhen über die Gerichtsflure klackern. Sieht tatsächlich gut aus. :-)

  

zitieren

  


Manchmal. Manchmal!

  

zitieren

  


In meinem Alter sehen alle jüngen Frauen gut aus. Man wird da großzügiger, habe ich festgestellt. ;-)

  

zitieren

  



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bloggen seit 2004 | Theme „Wohnzimmer“ by www.quartier-vier.de